Seite durchsuchen:
Zurück zur Startseite
tradingbay24.de

Rubriken
Hier erfährst du alles über Worldcrfat
Das Worldcraft-Tutorial Version 3.0
Der Service für Leute ohne Brenner oder mit langsamem Modem!
Models, Maps und Mods
Infos zu Counterstrike; Maps für Counterstrike
Infos zu Team Fortress 2
Modifikationene für Half-Life
Schreib mir eine Mail per Eingabeformular
Trag dich auf jeden Fall in mein Gästebuch ein
Besuch auch mein Forum um weiter Hilfen etc. zu finden!
Auch im Chat könnt ihr euch austauschen

Downloads
Massenweise Maps für Half-Life und Counter-Strike
Sehr viele Models für Half-Life und Counter-Strike
Waffen für Half-Life und Counter-Strike
Nützliche Tools für Worldcraft

Links
Wenn du einen Link zu meiner Seite setzen willst, dann benutz doch einen meiner Banner!
Premium Servietten
Kerzen
Sattler-EDV
woOow.de

FreeCounter by all-forfree.de
Seit Bestehen (26.01.2000)

Counter
wooow.de - Der Party-Finder für NRW!

Zug
Einen Zug zubauen ist eigentlich ganz einfach. Du benötigst nur einen Kasten (der spätere Zug), dem du die Funktion "func_tracktrain" gibst, und ein paar "path_track".
Als erstes erstellst du nun den Zug (kann auch aus mehreren Teilen bestehen). In den Mittelpunkt des Zuges (da wo er sein soll!) setzt du nun einen Kasten mit der origin-Textur.
Dann fügst du alle Teile, die zum Zug gehören sollen (auch den Kasten mit der origin-Textur!!!), zu einer Gruppe zusammen.
Wenn du das erledigt hast, klickst du mit der rechten Maustaste auf den Zug und wählst "Tie to Entity". Im neuen Fenster kannst du nun Funktionen für den Zug festlegen.
Bei "Name" kannst du dem Zug einen Namen geben (logisch, oder? :) ). Dieser Name spielt aber nur eine Rolle, wenn der Zug nicht von einem Spieler gesteuert werden soll!
Bei "First stop target" gibst du den Namen des ersten "path_tarck" an (die Stelle, an dem der Zug im Spiel starten wird).
Bei "Sound" kannst du dann das Geräusch festlegen, was der Zug beim Fahren produzieren soll.
"Distance between the wheels" legt den Wendekreis fest.
"Height above track" bestimmt die Höhe des Zuges (der Kasten mit origin-Textur) über der Fahrbahn.
Mit "Initial speed" kannst du (wenn du willst) eine Anfangsgeschwindigkeit festlegen.
Die Geschwindigkeit des Zuges wird bei "Speed (units per second)" angegeben.
Wenn ein mit dem Zug kollidierender Spieler Energie verlieren soll, gibst du das bei "Damage on crush" an.
"Volume (10 = loudest)" bestimmt die Lautstärke des Zuges.
Das wars auch schon zum Zug.

Nun zur Fahrbahn:
Wie gesagt, erstellst du zunächst einen "path_track" (auf graue Glühbirne/"Entity Tool" und "Create").
Nachdem du ihn mit der rechten Maustaste angeklickt und "Properties" gewählt hast, gibst du ihm einen Namen (WICHTIG: es muss der gleich sein wie der, den du beim Zug angegeben hast!!!).
"Next stop target" legt den nächsten "path_track" fest (bei "New Train Speed" kannst du dem Zug eine neue Geschwindigkeit geben, falls er nicht spielergesteuert ist!).
Nun erstellst du weitere "path_track"s mit dem gleichen Prinzip. Also Name vom vorherigen "Next stop target" und nächstes Ziel.
Hinweis: Je weniger "path_tarck"s du verwendest, desto ruckartiger bewegt sich der Zug bei Kurven, da er immer den direkten Weg von Wegpunkt 1 nach 2 usw. nimmt.

Der Zug muss an keiner besonderen Stelle stehen. Er wird vom Programm an die Stelle des ersten "path_track"s gestellt. Der Zug muss beim Bauen nur nach links zeigen und sollte an einer gut beleuchteten Stelle stehen, da er seine Helligkeit nicht verändert!